erweiterte Vorsorge/ Individuelle Gesundheitsleistungen

Diese Untersuchungen und Leistungen in den Früherkennungsrichtlinien der gesetzlichen Krankenkassen nicht enthalten, es handelt sich um eine individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

  • Ultraschall der Brust und des Genitale

  • Labor-Check-up

  • HPV-Abstrich

  • Spiraleneinlage

  • Lagekontrolle bei Spiralen

  • Dünnschichtzytologie

  • Infektionsdiagnostik

  • immunologischer Stuhltest

zusätzlicher Vorsorge-Ultraschall

Bei dieser Untersuchung werden die Gebärmutter und die Gebärmutterschleimhaut, die Eierstöcke, das Bindegewebe seitlich der Gebärmutter und der Raum hinter der Gebärmutter in verschiedenen Ebenen genau beurteilt. Diese Untersuchung geht in Ihrer Aussagekraft deutlich über die Tastuntersuchung hinaus, da auch Auffälligkeiten der Gebärmutterschleimhaut und kleine Veränderungen der Eierstöcke erfasst werden.